TU Berlin

BeMobilBeMobil

BeMobil Logo

Inhalt des Dokuments

zur Navigation

Regionales Innovationscluster im Rahmen des BMBF-Förderschwerpunktes „Mensch-Technik-Interaktion für den demografischen Wandel"

Lupe

Motivation

Lebenslang in Bewegung bleiben – der Ausgleich von Beeinträchtigungen der Bewegungsfähigkeit erfährt durch den demografischen Wandel eine wachsende Bedeutung. Intelligente Technologien zur Bewegungsrehabilitation sind für Betroffene der Schlüssel zum Wiedererlangen der selbständigen Alltagsmobilität.

Ziele und Vorgehen

Im Zentrum des Vorhabens steht die Unterstützung motorisch eingeschränkter Menschen beim Wiedererlangen der eigenständigen Bewegungsfähigkeit und Alltagsmobilität. Adaptive technische Systeme und neue therapeutische Behandlungsansätze werden gezielt auf die Bedürfnisse des Betroffenen ausgerichtet, um die Bewegungsfähigkeit zu Hause und im Beruf wieder zu ermöglichen. Ziel ist die Entwicklung neuartiger adaptiver Hilfsmittel und Therapieübungs­systeme wie intelligente Prothesen, Orthesen (Korsett-Therapie), Reha-Roboter und Virtual-Reality-Systeme, die auf der direkten physische Interaktion zwischen Mensch und Technik basieren. Nutzerperspektiven, Alltagstauglichkeit sowie Datenschutz werden im Vorhaben daher in besonderem Maße interdisziplinär berücksichtigt.

Krankheitsbilder

1. Neurologie (Teilprojekte A und B)

  • Schlaganfall
  • Querschnittslähmung
  • Schädel-Hirn-Trauma

2. Orthopädie (Teilprojekte C)

  • Skoliose
  • Amputationen der unteren Extremität

BeMobil-Ticker

09. November 2017: Berliner Veranstaltung zum World Usability Day. In den Workshops und Vorträgen wird das Thema Artificial Intelligence aus dem Blickwinkel von Usability und User Experience betrachtet. http://2017.wud-berlin.de/ Deadline für Abstracts ist der 31. August 2017

8. September 2017 Life Science Day zum Thema „Zukunft Altersmedizin – Biologisches Anti-Aging“. Programm und Anmeldung

BMTMedPhys 2017 (10. – 13. September 2017) in Dresden
Hier gelangen Sie zur Registrierung, hier zum Programm.

OTWorld 2018: 15. bis 18. Mai 2018 (Woche zwischen Himmelfahrt und Pfingsten).
Das Programm-Komitee lädt ein zur Abstract-Einreichung, ausschließlich online: Abstract-Formular.
Einreichungsschluss: 17. September 2017. Frühbucherrabatte für Aussteller bei rechtzeitiger Standanmeldung!

31. Treffpunkt Medizintechnik „Robotik und Assistenzsysteme in Akutversorgung, Reha und Pflege“ | 21.09.2017 in der Charité – Universitätsmedizin Berlin, Campus Virchow-Klinikum.
Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH, der Charité - Universitätsmedizin Berlin und der IHK Berlin laden hierzu sehr herzlich ein.
Unter www.healthcapital.de/TP-Med finden Sie weitere Informationen, das Programm und die online-Anmeldung.

DGBMT-Fokus-Workshop "Health Software sicher entwickeln: der neue Standard IEC 82304-1" am 28. September 2017 in Frankfurt/Main. Information und Anmeldung

Save the date: 12. Oktober 2017 –13-17 Uhr im Ludwig-Erhard-Haus
Trends in der Minimal Invasiven Medizin. Trendthema: Ausbildung junger Mediziner

DKOU2017: Deutscher Kongress für Orthopädie und Unfallchirurgie, Berlin, 24.-27. Oktober 2017
„Bewegung ist Leben“ ist das Kongressmotto des Deutschen Kongresses für Orthopädie und Unfallchirurgie 2017. Wir möchten Sie heute auf den Deutschen Kongress für Orthopädie und Unfallchirurgie 2017 in Berlin aufmerksam machen.
Save the date: DKOU2018: Deutscher Kongress für Orthopädie und Unfallchirurgie, Berlin, 23. - 26. Oktober 2018, für den bis zum 15.1.18 abstracts eingereicht werden können.

Navigation

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe